Corona Aktuell

Gottesdienste + sonstige Veranstaltungen + Downloads + Lockdown-Maßnahmen

der aktuelle Freundesbrief

24.04.2021 - 09:30

Ein Tag für Frauen

Evangeliumshalle und Online-Stream

Online teilnehmen Zuhause, mit Freundinnen oder im kleinen Kreis in der Gemeinde, oder in der Evangeliumshalle dabei sein.


Erster Block _ ab 9.30 Uhr
Ankommen ... Anmelden ... Imbiss ... Kaffee oder Tee


Zweiter Block _ 10.30 Uhr
Beginn der Veranstaltung/Streaming
Musik, Geistlicher Impuls
„Hoffnung heißt, dem Unverfügbaren einen Platz frei zu halten“
Miriam Küllmer-Vogt, Christine Muhr, Christina Kuhlmann, Singeteam u.a.


„Bonhoeffers große Liebe“, Teil 1
Miriam Küllmer-Vogt, Theater und Gesang


Im Anschluss
Kulinarische Pause in der Evangeliumshalle und an den Streamingorten


Dritter Block _ 13.00 Uhr
„Bonhoeffers große Liebe“, Teil 2


14.00 Uhr _ Auf Wiedersehen!

 

Referentin: Miriam Küllmer-Vogt
Sie studierte ev. Theologie und Germanistik. Von Kindheit an fasziniert von Musik und Bühne bündelt sie ihre Begabungen in Verkündigung durch Musik und Theater.
Sie ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern, seit 2016 von der Landeskirche für künstlerische Projekte freigestellt.
Mit dem Stück „Bonhoeffers große Liebe“ greift sie Hoffnungszeichen auf, die in eine dunkle Zeit hineinleuchten. Sie singt und spielt die Geschichte der Maria von Wedemeyer.

 

Mitarbeiterinnen:
Silvia Bormuth, Annette Hilberg, Christina Kuhlmann, Christine Muhr, Marianne Schmidt und das Sonneck-Team, das Frauentags-Musikteam unter der Leitung von Linsi Kohlhepp


Wir kommen zu Ihnen nach Hause!

Der gesamte Frauentag ist so angelegt, dass Sie komplett online teilnehmen können. Gestalten Sie den Frauentag für sich zuhause oder im Rahmen der Gemeinde.
Gleichzeitig werden wir vor Ort in der Evangeliumshalle mit einer kleinen Gruppe den Tag erleben.
Wie viele von Ihnen vor Ort sein können, richtet sich nach den dann aktuell geltenden coronabedingten Vorgaben.

 

Kosten:
Für die Präsenzteilnahme: 20,- € (vor Ort in bar, für Imbiss zum Empfang, Mittagessen, Kaffee und Kuchen, Unkosten)
Für die Online-Teilnahme erbitten wir eine Spende.

 

Konto:
Diakonissen-Mutterhaus Hebron im DGD. e.V.
Sparkasse Marburg-Biedenkopf
IBAN: DE24 5335 0000 0011 0311 53

 

Anmeldung bitte bis zum 10. April 2021 unter:
Begegnungszentrum
Haus Sonneck
Hebronberg 7
35041 Marburg
Tel. 06421/80 54 50
Fax 06421/80 54 75


 

zurück zum Veranstaltungskalender