der aktuelle Freundesbrief

Ausgabe 1-2022
hier als PDF zum Download

Unsere Gottesdienste

finden aktuell in gelockerter Form statt. An Ihrem Sitzplatz gilt keine Maskenpflicht. Wir bitten Sie jedoch, in allen Räumlichkeiten der Evangeliumshalle und zum Singen eine FFP2-Maske zu tragen. Danke.

Stellenangebot

für eine/n Service-Mitarbeiter/in

Begegnung, Inspiration und Wertschätzung sind die Werte, die in Haus Sonneck gelebt werden. Als Begegnungszentrum des Diakonissen-Mutterhauses Hebron stehen wir für eine ausgeprägte Kultur der Gastfreundschaft. Damit wir die lange Tradition der Tagungsarbeit in einem zeitgemäßen, professionellen Standard weiterführen können,

 

suchen wir ab sofort eine/n

 

Service-Mitarbeiter/in

 

 

Ihre Aufgaben

- Operative Vorbereitung und Durchführung / Betreuung von Tagungen, Events und Abendveranstaltungen
- Pfleglicher und kostenbewusster Umgang mit Materialien und Lebensmitteln
- Optimierung von Arbeitsabläufen
- Verantwortung für einen optisch einwandfreien Zustand der Veranstaltungsräume
- Betreuung und Service während der Veranstaltung
- Eindecken der Tagungstische, ordnungsgemäßes Abräumen der Tische- Servieren von Speisen und Getränken
- Pflegen und Reinigen der Servicegeräte

 

Ihr Profil
- Berufserfahrung im Service einer Tagungsstätte/Tagungshotels
- Sehr gute Umgangsformen und eine positive Ausstrahlung
- Gastfreundliches und kompetentes Auftreten
- Qualitäts- und Verantwortungsbewusstsein
- Selbstständiges Arbeiten
- Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Loyalität
- Freude am Verkauf und am Kontakt mit Menschen

 

Wir bieten
- Verantwortliche und kreative Gestaltung eines breiten Aufgabenfeldes
- Vergütung nach AVR Diakonie Deutschland und Zusatzversorgung
- Ein motiviertes Team und ein attraktives Arbeitsumfeld
- Eine christlich geprägte und wertschätzende Atmosphäre
 

 

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an:

 

Haus Sonneck
sonneck@hebron.dgd.org
Hebronberg 7
35041 Marburg.


Für Fragen stehen Ihnen Schwester Marianne Schmidt (Hausleitung), 06421/805451,
oder Jugoslava Nešiḉ (Leiterin der Tagungsarbeit), 06421/805453,
zur Verfügung.