Evangeliumshalle

Die Evangeliumshalle Wehrda wurde 1966 vom Diakonissen-Mutterhaus Hebron aus Eigenmitteln und Spenden erbaut. Der Bau dient grundsätzlich der Verkündigung des Evangeliums von Jesus Christus: Unzählige Menschen sind an diesem Ort zu Christus gerufen, durch ihn gesegnet und neu zur Nachfolge motiviert worden.
2008 ist die Evangeliumshalle umfassend modernisiert worden. Die Schwesternschaft braucht Ihre Unterstützung, um die Investitions- und Erhaltungskosten für die Evangeliumshalle zu finanzieren.
Rechnerisch und im Herzen hoffen wir noch auf weitere Spenden für unsere Evangeliumshalle und eine Abdeckung des von der Renovierung offenen Betrags von 387.000 Euro. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung und danken Ihnen herzlich!


Spendenkonto: 3000 39 93
Sparkasse Marburg-Biedenkopf
BLZ 533 500 00
Stichwort: "Segen erhalten – Projekt Evangeliumshalle“

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.